Asset Publisher

angle-left ACM Job Manager

ACM Job Manager Der Resato Auftragspuffer

Mit dem ACM JOB MANAGER Modul können mehrere Aufträge automatisch nacheinander abgearbeitet werden. Diese Funktion ermöglicht das Ausführen von Schneidaufträgen, ohne dass ein Bediener eingreifen muss. Perfekt geeignet um, durch vorherige Auftragsvorbereitung und Speicherung im Auftragspuffer, über Nacht oder an Wochenenden mannlos eine ganze Reihe von Aufträgen zu schneiden.
 
 
 

Alle Aufträge die sich im Auftragspuffer befinden können an einem speziellen Symbol erkannt werden. Auch die Reihenfolge ist aufgrund automatischer Sortierung gemäß Ausführungshierarchie klar ersichtlich. Es können willkürlich Aufträge mit verschiedenen Werkstoffen und Plattenstärken ausgewählt werden. Zudem ist es sogar möglich dem Auftragspuffer neue Aufträge hinzuzufügen, ohne dass hierfür der laufende Auftrag unterbrochen werden muss.

Um Kollisionen zwischen Schneidkopf und Material zu verhindern, muss bei automatisch gestarteten Aufträgen der Höhensensor zyklisch den Abstand zwischen Kopf und Material messen. Eine manuelle Abstands- bzw. Höhenfestlegung ist nicht möglich.
 

Kompatibilität
ACM Ein- oder Zweiportalmaschinen mit installiertem ACM-Software-Paket V2.20.0 oder neuer. Bei Zweiportalmaschinen können nur Aufträge im „Einportalmodus“ dem Auftragspuffer hinzugefügt werden.

  • Maschinen der Baureihen R-LCM, R-CM and RCT sind mit dem ACM Job Manager leider nicht kompatibel.
     

Technische Daten

  • Maximale Anzahl speicherbarer Aufträge: 10
  • Auflistung der Puffer-Aufträge im Menü gemäß Ausführungshierarchie
  • Nur Aufträge im „Einportalmodus“ können dem Auftragspuffer hinzugefügt werden
  • Aufträge mit Bohr- und Markiervorgängen können nur als Startaufträge definiert werden
  • Nur Aufträge mit zyklischer Höhenabtastung können dem Auftragspuffer hinzugefügt werden
  • Diese Funktion ist serienmäßig im ACM-Softwarepaket enthalten
     

Die Kombination macht’s
In Kombination mit einer Diamant-Düse wird die Prozesssicherheit deutlich erhöht.

Die Standzeit einer Diamant-Düse beträgt, je nach Anzahl von Einstichen und Materialien, zwischen 400 und 600 Stunden. Dies bedeutet, dass sich durch den Einsatz von Diamant-Düsen zusammen mit dem ACM JOB Manager Modul die Produktivitätszeit und Lebensdauer Ihrer ACM-Maschine deutlich steigern lässt.

Sie profitieren von einer höheren Produktivitätszeit, geringerem Wartungsaufwand und seltenerem Tausch von Düsen und Dichtungen.

 

Asset Publisher

The north is high-tech!

The north is high-tech!

Datum: 05-10-2019 “Er is in het noorden meer dan genoeg innovatie”, dat is de boodschap van hightechbedrijf Resato aan bezoekers van de... Weiterlesen »

Sheet metalworking of tomorrow

Sheet metalworking of tomorrow

Datum: 04-18-2019 Op 15 en 16 mei wordt in het Voortman Experience Center in Rijssen de derde editie van de Technologiedagen Twente... Weiterlesen »

High-tech Career Competition 2019

High-tech Career Competition 2019

Datum: 04-30-2019 Is carrière maken in de hightech je droom? Kom dan stagelopen of afstuderen bij Resato. Gewoon, omdat je serieus werk... Weiterlesen »

languageUtil.get(locale, "more") languageUtil.get(locale, "knowledge")