Sichere Wasserstoffdruckprüfung in 3 einfachen Schritten mit einem Resato-System

Sichere Wasserstoffdruckprüfung in 3 einfachen Schritten mit einem Resato-System Alles auf sichere und zuverlässige Weise

Bei der Durchführung von Druckprüfungen mit Wasserstoff benötigt der Betreiber ein sicheres und zuverlässiges System, um die Risiken und die Expositionszeit in einer gefährlichen Umgebung zu reduzieren.  Die Wasserstoffprüfsysteme von Resato sind gemäß den Wasserstoffnormen ausgelegt, und die durchgeführten Prüfungen entsprechen automatisch den geltenden Normen (z.B. ISO 15869).

Um einen Test durchzuführen, muss der Bediener 3 einfache Schritte befolgen:

1. Wählen Sie die durchzuführende Prüfung aus dem Menü aus (z.B. Tank-Hydro-Test)

Die vordefinierten Testrezepte, die auf den geltenden Normen basieren, werden im Menü verfügbar sein. Der Bediener kann eine Schnellsuche in der Rezept- oder Teilenamensliste durchführen. Falls sich die Prüfnormen ändern oder Anpassungen vorgenommen werden sollen, kann der Vorgesetzte/Administrator neue Rezepte generieren.

2. Füllen Sie die Lücken aus

Bevor der Bediener die Hochdruckprüfung startet, muss er im Rezepteditor im Setup des Testrezepts die Leerzeichen, wie z.B. die Seriennummer, ausfüllen.

3. Drücken Sie "Start"

Das System führt den Test durch und generiert automatisch das Testzertifikat sowohl als pdf-Datei als auch als Rohdaten im csv-Format. Für jeden Test wird ein Berichtspaket erstellt, das eine Übersicht, einzelne Testdaten und eine Kalibrierübersicht enthält. Für einen abgeschlossenen Test werden Rohdaten generiert, die für eine gründliche Testanalyse verwendet werden.

Wenn der Bediener diese drei einfachen Schritte befolgt, kann er die Tests auf sichere und zuverlässige Weise mit einem Wasserstofftestsystem von Resato durchführen. 

Asset Publisher

Sander Vroling

"Wir verstehen uns als Hochdruckärzte und nicht als Verkäufer."

Sander Vroling - Sales director
Kontaktiere unsere Expert