Softwaremodule

Softwaremodule

IGEMS-Modul: SignMaker

Das Modul SignMaker ist ein zusätzliches IGEMS-Softwaremodul, mit dem man beispielsweise folgendes kann:

  • Selbsterstellte Logos, Abbildungen und gezeichnete Konturen schneiden
  • Darstellung von True-Type-Schriftarten im eigenen Schneidplan 

Mit SignMaker kann jede gewünschte und eingescannte Abbildung nahtlos in ein fertiges Werkstück umgesetzt werden, ohne komplizierte und zeitintensive Bearbeitung.

IGEMS-Modul: Tilemaker

Das Modul TileMaker ist ein zusätzliches IGEMS-Softwaremodul für die Fliesenindustrie.

  • Enthält eine speziell für Fliesen programmierte, automatische Schachtel-Funktion, um Zeit und Material zu sparen
  • Berücksichtigt die Struktur der Fliesen
  • Kann automatisch Teile aus einem definierten, komplexen Mosaik erzeugen
  • Ermöglicht die Differenzierung zwischen den Materialien durch Colourcoding

Mit dem TileMaker ist es möglich, fast alle Fliesen-Inlays und komplexe Fliesen-Layouts automatisch zu erstellen

IGEMS-Modul: Organizer

Das Modul “Organizer” unterstützt den Arbeitsvorbereiter dabei Aufträge vorzubereiten, indem Werkstücke mit Restplatten kombiniert werden.

IGEMS-Modul: Data Exchange

Das Modul “Data Exchange” ermöglicht es Daten in anderen Formaten als den gängigen DXF- und -DWG-Formaten auszutauschen. Die Liste mit den verfügbaren Formaten wird erweitert sein.

IGEMS-Modul: Automatisches Schachteln

Hiermit kann die Schneideinteilung des zu schneidenden Werkstoffs verbessert werden, sodass die Effizienz letztlich deutlich erhöht wird. Das Modul eignet sich auch für die Benutzung von mehreren Schneidköpfen. Nachdem nur die zu schneidenden Werkstücke ausgewählt und ihre jeweiligen Auftragsmengen definiert wurden, teilt das Softwaremodul den Plattenwerkstoff vollständig automatisch auf. So wird ein Minimum an Verschnitt gewährleistet.

Mit der Möglichkeit von gemeinsamen Schnitten können Schnittzeiten, teilweise deutlich, reduziert werden. Hierbei werden gerade Kanten von jeweils zwei Werkstücken so übereinander gelegt, dass diese mit nur einem, anstatt den sonstigen zwei Schnitten, geschnitten werden können.  

Merkmale:

  • Effizientes schachteln von Werkstücken
  • Das gleichzeitige Schachteln von mehreren Platten
  • Überlappende Teile werden erkannt und in den Schachtelroutinen berücksichtigt
  • Mit der Funktion „gemeinsame Schnitte” können Werkstückkanten so zusammengelegt werden, um so die Schnittzeit zu reduzieren
  • Die Möglichkeit zu verhindern, dass der Schneidkopf sich über Werkstücke bewegt, die bereits geschnitten sind
  • Verschiedene effiziente Schachtelmethoden wie beispielsweise automatisches, rechteckiges und kreisförmiges Schachteln

IGEMS-Modul: Floating License

Eine „Floating-Lizenz” ist eine zusätzliche Option von IGEMS die es ermöglicht, alle IGEMS-Lizenzen auf einem Server zu verwalten. 

Der IGEMS-Client kann dann auf mehreren Computern installiert werden. Jedoch kann immer nur ein Computer auf die IGEMS-Lizenz, welche auf dem Server liegt, zugreifen.

IGEMS-Modul: School License

Das Modul “Schullizenz” ermöglicht die Nutzung einer Lizenz zu Unterrichtszwecken auf mehreren Computer.

 

 

 

Unser Experte für Wasserstrahltechnik

Waterjet Experts

"Mein Ziel ist es, Ihren Entscheidungsprozess von der technologischen – über die betriebswirtschaftliche Betrachtung...

Marc Epping - Sales Director
Kontaktiere unsere Expert

Verwandte Produkte

IGEMS Basisschneidsoftware

IGEMS Basisschneidsoftware

Die Effizienz und Geschwindigkeit, mit denen die Schneidaufträge durchgeführt werden können, werden größtenteils...
Produkt anzeigen »